Cafe Welcome
Am Samstag, den 20. Januar 2018. Ab 14.30 Uhr öffnet das Café Welcome in Effringen wieder seine Türen.

Bitte beachte Sie, dass es dieses Mal im Sängerheim in Effringen ist. Herzliche Einladung im Namen des AK für Flüchtlinge Effringen/Schönbronn und Kirchengemeinden.
Begegnungs Abend der Ehrenamtlichen
Herzliche Einladung zu unserem ersten Begegnungsabend im Jahr 2018.

Dieser findet am Mittwoch, den 31.Januar 2018 um 19 im alten Feuerwehrhaus, Schloßstraße 7, statt.

Bisher haben die Ehrenamtlichen in Wildberg
diese Aktivitäten ins Leben gerufen:

Real passiert ist:
 

Förderverein

Der Förderverein Flüchtlinge Wildberg e.V.
ist gegründet worden und ist dabei,
seine Tätigkeit aufzunehmen
Wir berichten darüber …
 

Gemeinschafts Raum im Welzgraben

Mittlerweile ist der Gemeinschaftsraum in der Gemeinschaftsunterkunft im Welzgraben fertig.
Für den Anfang ist der Gemeinschaftsraum
an 3Abenden in der Woche geöffnet:

Dienstag 18 - 20 Uhr mit Peter Korbel  (ab 11. Okt)
Mittwoch 18 - 20 Uhr mit Björn Fehrenbacher und
Donnerstag 18:30 - 20:30 Uhr mit Edel Dannenman,
Jana Deuble und Rainer Peuckert

Es wäre schön, wenn an den Abenden noch Leute dazukommen.

Die Flüchtlinge freuen sich auf Gespräche auf Deutsch um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern oder auch gerne auf Spiele.

Der Gemeinschaftsraum ist im Obergeschoss im rechten der drei Gebäude, welches bin dato noch nicht mit Flüchtlingen belegt ist. Der Raum der Sozialarbeiterin befindet sich darunter.
 

Gemeinschafts Raum im Welzgraben eröffnet Begegnungs-Kultur

Die Flüchtlingsunterkunft begrenzt das Leben der Bewohner enorm - jede Gelegenheit für sie, mehr zu sehen und zu erleben, ist hilfreich. Auch sind alle neuen Kontakte offensichtlich von großer Bedeutung: von sich aus erzählen die Leute (fast beängstigend schnell), wie gefährlich ihr Leben in Afghanistan war, daher auch alles aufzugeben: Familie, Job (mit wesentlich mehr Geld als hier), das geliebte Land.


Jeder ist herzlich dazu eingeladen zu kommen. Wenn Sie mehr erfahren wollen, sprechen Sie mit Herrn Fehrenbacher - 0176-105 63 115.
 

Schwimmkurse für männliche Flüchtlinge

in den Medien wurde in den letzten Monaten öfters berichtet, dass es zu Badeunfällen von und mit Flüchtlingen gekommen ist. Nach einem glücklicherweise glimpflichen Badeunfall mit einem Wildberger Flüchtling kam die Nachfrage seitens Ehrenamtlicher, ob wir nicht in Wildberg einen Schwimmkurs mit anbieten.

Diese Anregung begrüßen wir ausdrücklich und in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Oberes Nagoldtal, dem AK Asyl und der Stadtverwaltung werden an 10 aufeinander folgenden Samstagen Schwimmkurse für männliche Flüchtlinge angeboten.

Die Anmeldezahlen seitens der Flüchtlinge war so hoch, dass wir nun an jedem Samstag je 3 Schwimmkurse anbieten.

(Für weibliche Nichtschwimmer bietet die vhs gesondert Kurse im regulären Kursangebot an)
In Arbeit ist:
 

Nächstes Cafe Welcome am Samstag,
den 22. April 2017

… wie immer im Effringen Gemeindehaus ab 14:30
 

Internationaler Gottesdienst am 4. Advent
in der Calwer Stadtkirche

Nach dem überwältigenden Zuspruch, den das Angebot im letzten Jahr gefunden hat, laden wir auch dieses Jahr wieder zu einem Internationalen Gottesdienst im Advent in die Calwer Stadtkirche ein.

Der Gottesdienst findet wieder am 4. Advent um 18 Uhr abends statt. Pfarrer Steinbach aus Hirsau hat die Federführung, aber es werden wieder viele an diesem Gottesdienst beteiligt sein. Lieder und Texte werden teilweise in englisch, arabisch, farsi und französisch vorgetragen bzw. gesungen.
Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir wieder zu Punsch und Lebkuchen ein.
 
Bitte gebt die Einladung an Flüchtlinge, Migranten, Bekannte, Freunde, Einheimische … weiter. Organisiert wo möglich die Fahrt nach Calw gemeinsam mit den Flüchtlingen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wieder viele verschiedene Menschen mitfeiern.

Herzliche Grüße
Walter Hummel, Ak Asyl Calw, Pfarrer
 

Treffen des Arbeitskreis Migration am 16.02.2017 im Landratsamt Calw einladen

wir möchten Sie gerne  zu einem Treffen des Arbeitskreis Migration am 16.02.2017 in das Landratsamt Calw einladen.
Das Treffen findet um 14.00 Uhr im Raum A 200 statt.
 
Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
 
 
  • Aktuelle Situation im Kreis  
  • Sachstandsbericht BAMF
  • Sachstandsbericht Agentur für Arbeit
  • Sachstandsbericht Jobcenter
  • Situation Sprach- und Integrationskurse
  • Veränderungen im Ausländergesetz
  • Erfahrungsbericht der AKs Asyl
  • Vorstellung und Aufgabengebiet der Bildungskoordinatorin
 

Arbeitsmöglichkeiten, Praktika etc.

Engagierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Arbeitskreis Effringen/Schönbronn und AK IMBB suchen Arbeitsmöglichkeiten für die Flüchtlinge, klären die rechtlichen Voraussetzungen und versuchen, Praktikumsplätze zu vermitteln.

Das ist mittlerweile in über 14 Fällen bereits gelungen,
weitere folgen - speziell auch für die neuen Bewohne im Welzgraben.

Vielen Dank an alle beteiligten Firmen, die sich darauf eingelassen haben.

Wir berichten darüber …

Wir probieren's mal

bei dem gut besuchten Treffen der Ehrenamtlichen aller Arbeitskreise in Wildberg wurde beschlossen, diese Art von Treffen in regelmäßigen Intervallen zu wiederholen. Daher möchten wir Sie ganz herzlich einladen zum nächsten Treffen

am Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 19 Uhr im alten Feuerwehrhaus und

am Dienstag, den 29. November ebenfalls um 19 Uhr im alten Feuerwehrhaus ... hier wird der Bügermeister Herr Bünger anwesend sein.


Wir werden am Anfang dieser Treffen einen Überblick der vielfältigen Aktivitäten aus allen Bereichen geben, um dann in den bereits bestehenden kleineren Gruppen konkrete Schritte besprechen zu können.

Auch wenn Sie sich noch nicht in der Flüchtlingsarbeit engagiert haben - dies ist eine prima Gelegenheit, die 'Aktiven' der verschiedenen Arbeitskreise kennenzulernen und vielleicht auf diese Weise einen Bereich zu finden, in dem Sie sich engagieren möchten:

  • bei der Unterstützung, Deutsch zu lernen
  • bei konkreten Schritten, Arbeitsmöglichkeiten oder Praktikums- bzw Ausbildungsplatze zu suchen
  • beim Begegnungs Cafe
  • in der Kontakt-Gruppe für die Gemeinschaftsunterkunft im Welzgraben
  • Kultur Vermittlung / Freizeit / Sport
  • etc.

Grosses Treffen aller Ehrenamtlichen am 4. Oktober

Liebe ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Flüchtlingsarbeit in der Gesamtstadt Wildberg


Nachdem die ersten Flüchtlinge im vergangenen Jahr nach Sulz, Gültlingen und Effringen gezogen sind, wird nun seit Juli auch das Haus im Welzgraben mit fast 50 afghanischen Männern bewohnt.

Das Zusammenleben mit unseren neuen Mitbürgern hat uns alle „in Bewegung gesetzt“. Ob in den Sprachkursen oder dem Tandemunterricht, der Gestaltung der Öffentlichkeitsarbeit in Homepage und Zeitungsberichten, den Bemühungen um Vermittlung in Arbeit, der Organisation und Durchführung des Cafés Welcome, den regelmäßigen oder spontanen Gruppen- oder Einzelkontakten in den verschiedenen Wohnorten und Unterkünften und manch anderen Bereichen engagiert sich jeder von uns irgendwo anders.

Damit wir uns (besser) kennenlernen können und voneinander erfahren, möchten wir einen Begegnungsabend für alle Aktiven veranstalten. Außerdem möchten wir eine Idee vorstellen und diskutieren, ob und ggf. wie wir uns ehrenamtlich Aktiven praxisorientiert und regelmäßig austauschen könnten.

Der Begegnungsabend findet am Dienstag, den 04.10.2016, um 19.00 Uhr im Alten Feuerwehrhaus in Wildberg statt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ganz viele von Ihnen/Euch zu diesem Treffen kommen könnten.

Herzliche Grüße

Susanne Gärtner und Alexander Sinner

Das Begegnungs Cafe ist ein Erfolg

Das Begegnungs Cafe wird so gut angenommen, dass wir unbedingt weitermachen und dafür werben sollten:


Bezug der ersten Gemeinschaftsunterkunft im Welzgraben

Am Mittwoch dem 06. Juli sind die ersten Flüchtlinge sind in der Gemeinschaftsunterkunft im Welzgraben eingezogen. Eine kleine Abordnung aus dem Arbeitskreis Wildberg hat die Flüchtlinge am ersten Abend besucht und für den Samstag 09. Juli zu einer Willkommensveranstaltung eingeladen. Gleich bei diesem ersten Besuch wurden die Besucher des Arbeitskreises zu einem Tee eingeladen. Samstags ab 18 Uhr fand sich eine größere Gruppe am der GU im Welzgraben ein um die Flüchtlinge willkommen zu heißen. Bei Obst, Knabberzeug und gutem Wetter wurden die ersten Kontakte geknüpft.

Auf großes Interesse sind die vom Arbeitskreis angebotenen Deutschkurse gestoßen für alle diejenigen, die keine offiziellen Deutschkurse besuchen können - und die leider in der Mehrzahl sind. Bei einigen der Flüchtlinge haben wir bereits erstaunliche Deutschfähigkeiten bemerkt, während andere noch ganz am Anfang stehen. Im Zuge des Bezugs der GU wurde der Deutschunterricht vom Ev. Gemeindehaus in Effringen in das alte Feuerwehrhaus in der Schloßstr. verlegt. Die erste Unterrichtseinheit mit den neu angekommenen Flüchtlingen fand am Montag den 11. Juli dann mit großem Erfolg statt - die 25 Teilnehmer forderten die ehrenamtlichen Deutschlehrer, die es bisher gewohnt waren, Unterrichtsstunden in sehr viel kleinerem Rahmen abzuhalten.

Zum Abschluß der Veranstaltung wurde dann noch eine Runde Rounders, eine Variante von Schlagball oder Brennball gespielt. Die Flüchtlinge und Helfer hatten dabei gemeinsam eine Menge Spaß.

Nun freuen sich die Flüchtlinge und Helfer des Arbeitskreises auf die vollständige Fertigstellung der letzten Gebäude und der Außenanlagen.

Schade eigentlich

Stellen Sie sich vor, sie bemalen mit viel Freude und Spaß ein paar Flaggen für den Schäferlauf, und irgendjemand reißt diese herunter. Sie wären sicher enttäuscht – und das mit Recht. Schade eigentlich.

Leider ist das mit den Flaggen unserer jungen Männer aus dem Schulhaus in Effringen passiert. Eine ist herunter gerissen worden, eine andere ist verschwunden. Wir wissen nicht, wer es war und warum. Vielleicht war jemand befremdet, dass die jungen Flüchtlinge die Nationalflaggen ihres Heimatlandes gestaltet haben, das sie doch durch Flucht verlassen mussten. Heimatgefühl ist trotz vieler negativer Erlebnisse eine starke Emotion. Sie haben auch die deutsche Fahne gestaltet, die Fahne des Landes, das ihnen Zuflucht gewährt. Was haben denn die Nationalflaggen mit dem Schäferlauf zu tun wird vielleicht mancher fragen? Das liegt nicht an den Flüchtlingen, sondern an den Helfern, die die Aufgabenstellung unklar weitergegeben haben. Es ist einfach nicht gelungen, den jungen Männern aus Gambia, Nigeria, Pakistan, Algerien und Indien zu erklären, was der Schäferlauf ist. Ist das ein Wunder? Einem Uckermarker oder einem Ostwestfalen liegt das hiesige Brauchtum auch fern. Ein Voigtländer oder Münsterländer kennt den Schäferlauf in Wildberg bestimmt genauso wenig, wie die jungen Männer aus den afrikanischen und asiatischen Herkunftsländern, die nun bei uns leben. Muss man deshalb die Fahnen kaputt machen oder verschwinden lassen. Wir vom Organisationsteam Effringen und Schönbronn denken das nicht. Es wäre schön, wenn es gelingen könnte, zukünftig mehr Rücksicht zu nehmen – auch auf die Befindlichkeit der Fremden unter uns, die eigentlich nicht fremd sein wollen und versuchen, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten einzubringen.

Wir wünschen uns einfach mehr Respekt voreinander und mehr Kommunikation. Lassen sie uns mehr miteinander reden als übereinander. Das bringt viel mehr.

(Der Text ist ein Mehrheitsvotum des Orgateams Effringen/Schönbronn)

Show more posts

Folgende Personen haben im Arbeitkreis Flüchtlinge koordinierende Aufgaben übernommen und bilden unter der Leitung der Stadt Wildberg den Lenkungskreis:


Koordination für Wildberger Flüchtlingsangelegenheiten
Susanne Gärtner


Für die Gemeinschaftsunterkunft
im Welzgraben ist rechtlich das
Landratsamt Calw zuständig.


Der Ansprechpartner dort beim Asylbewerbersozialdienst im Kreis Calw ist
Herr Kusnadi
Die Arbeitskreise

AK SKF - Sprache, Kultur, Freizeit
Anke Much und
Björn Fehrenbacher

AK IMBB - Infrastruktur, Mobilität, Behördengänge, Berufsbegleitung
Sprecherin:
Petra Carle

AK BA - Beschaffung und Ausstattung
Sprecher:
Dieter Dannenmann

AK KJ - Kinder und Jugendliche


Organisationsteam
Effringen / Schönbronn
Sprecherin:  Doris Ganz

AK Wildberg
Sprecher:
Benno Schnaidt

AK Gültlingen
Sprecher:
Ulrich Knödler

AK Sulz
Sprecherin:
Rita Weippert




Homepage der Stadt Wildberg
26003
Besucher bisher